Tauchen auf Teneriffa / Diving in Tenerife

You’ll find the english version below.

Trotz Corona Pandemie hatten wir diesen Sommer im Juli das große Glück auf Teneriffa tauchen gehen zu dürfen (alle Bilder ganz unten in der Galerie). Im Vorfeld haben wir geschaut welches Tauchbasis am besten für uns in Frage kommen würde und aufgrund zahlreicher positiver Bewertungen, der Nähe zu unserem Standort auf Teneriffa und einer sehr ansprechenden Außendarstellung nahmen wir Kontakt mit dem Blackstone Dive Center in Playa Paraiso auf. Bereits die Kontaktaufnahme und Absprachen waren super freundlich und flexibel und wir freuten uns auf die bevorstehenden Tauchgänge. Vor Ort wurden wir dann auch sehr freundlich und herzlich empfangen, das Team um Kerstin und Marcus mit Mehran, Tim und Carlos war nicht nur extrem professionell, sondern auch sehr herzlich, flexibel und hatten einfach Spaß an Ihrem tun. Das springt dann natürlich auch auf die Gäste über und wir hatten wirkliche eine tolle Zeit zusammen und sehr schöne Tauchgänge.

Als fotografische Ausrüstung für unsere Tauchgänge nutzen wir aktuell die GoPro Modelle (Version 7 bis 9), denn eine direkte Unterwasserkamera-Ausrüstung haben wir nicht, dafür tauchen wir dann doch wohl zu selten. Die GoPro macht neben den Videoaufnahmen auch gute Fotos, aber hier bedarf es doch ein wenig Übung um wirklich ansprechende Aufnahmen zu erhalten.

Neben dem Tauchplatz Alcala Turtel Reef (leider haben wir die Schildkröte nicht gesehen), wo wir die meisten Tauchgänge absolviert haben, zeigte uns Mehran auch zwei weitere fotografisch sehr interessante Plätze.

El Balito, eine alte Bananenplantage mit eigenem kleinen Hafen.

Hier haben wir uns dann auch einmal an einem anderen Tag die zerfallenen Bauten der Plantage mit unseren Kameras angeschaut (hierzu folgt dann noch ein eigener Bericht im Bereich Lost Places). Die Bucht bietet ein sehr schönes Unterwasserleben und Felsformationen.

Einen weiteren sehr interessanten Tauchplatz zeigte Mehran uns auch in unmittelbarer nähe zur Tauchbasis. Hier steht ein versunkener Bagger in der Bucht und bietet entsprechend tolle Motive zum ablichten an.

Unter anderem haben wir bei unseren Tauchgängen Trompeten-, Tinten- und Kugelfischen wie auch Moränen und einen kleinen Babyhai gesehen. Leider hatte sich die Schildkröte nicht gezeigt, aber man kann ja nicht alles haben :-). Einen herzlichen Dank nochmal an das Team vom Backstone Dive Center für die tollen Tage und die herzliche Betreuung!


This summer in July we were very lucky to be able to go diving in Tenerife (all pictures at the bottom of the gallery). In advance we looked which dive center would be best for us and due to numerous positive reviews, the proximity to our location on Tenerife and a very appealing external image, we contacted the Blackstone Dive Center in Playa Paraiso. Even the contact and arrangements were super friendly and flexible and we were looking forward to the upcoming dives. We received a very friendly and warm welcome on site, the team around Kerstin and Marcus with Mehran, Tim and Carlos was not only extremely professional, but also very warm, flexible and simply had fun doing what they did. Of course, this also spreads to the guests and we really had a great time together and very nice dives.

We currently use the GoPro models (version 7 to 9) as photographic equipment for our dives, because we do not have direct underwater camera equipment, we probably dive too rarely for that. In addition to video recordings, the GoPro also takes good photos, but it takes a little practice to get really appealing recordings.

In addition to the Alcala Turtel Reef dive site (unfortunately we did not see the turtle), where we did most of the dives, Mehran also showed us two other photographically very interesting sites.

El Balito, an old banana plantation with its own small port.

Here we also looked at the abandoned buildings of the plantation with our cameras on another day (a separate report will follow in the Lost Places area). The bay offers very beautiful underwater life and rock formations.

Mehran showed us another very interesting dive site in the immediate vicinity of the dive center. Here is a sunken excavator in the bay and offers great motifs to photograph.

Among other things, we saw trumpet, squid and puffer fish as well as moraines and a small baby shark during our dives. Unfortunately the turtle hadn’t shown itself, but you can’t have everything :-). Many thanks again to the team from the Backstone Dive Center for the great days and the warm care!

Share our photos

← Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag →

3 Kommentare

  1. An tolle Menschen erinnert man sich gerne und deshalb haben wir mit Freuden euren Bericht zu eurer Tauchzeit (mit uns) auf Teneriffa gelesen. Es ist eine wirklich gelungene Zusammenfassung, die sicher auch anderen Lust macht, diese Insel unterwasser zu erkunden. Die Untermalung mit euren gelungenen Fotos ist natürlich das Highlight.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wie alle Webseiten verwendet auch diese Seite Cookies. Nach den aktuellen Datenschutzbestimmungen müssen wir um deine Zustimmung für das Setzen von Cookies bitten. This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.  Mehr erfahren